Cento1 NDR Disc Ult. 2021

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Art-Nr. 36497 Kategorien ,

Beschreibung

RACING COMFORT

Cento1NDR ist das neue Rennrad, das die Wilier Triestina Endurance-Reihe ergänzt. Die Geometrie des Rahmens und die spezielle Konstruktion der Kettenstreben garantieren dem Radfahrer ein Gefühl von Rennkomfort: pure Leistung ohne Komforteinbußen.Lange im Sattel zu bleiben ist wesentlich ermüdungsfreier: Der Hinterbau ist so dimensioniert und ausgelegt, dass er die in der Vertikalebene auftretenden Belastungen, die in der Regel durch Unebenheiten der Fahrbahnoberfläche verursacht werden, weitestgehend aufnimmt. Die Übertragung der Trittkraft erfolgt mit maximaler Effizienz dank einer Torsionssteifigkeit, die mit für den Profirennsport konzipierten Rahmen vergleichbar ist.Wie der Cento10NDR kann auch der Cento1NDR mit Direct-Mount-Felgenbremsen oder Flatmount-Scheibenbremsen ausgestattet werden.

Marke

Wilier

Wilier ist ein italienischer Fahrradhersteller mit Sitz in Rossano Veneto, Italien. Der Firmenname entstand als Abkürzung für den Ausdruck „W l’Italia liberata e redenta“ (Übers. „Es lebe das befreite und erlöste Italien“), wobei das W eine Abkürzung für „Viva!“ ist. Triestina kommt aus dem Namen der Stadt Triest. Als Wilier gegründet wurde, war Triest nicht Teil Italiens und der Name Wilier Triestina spiegelt einen patriotischen Wunsch wider, dass er wieder aufgenommen wird.

Wilier wurde 1906 von Pietro Dal Molin aus Bassano del Grappa gegründet, um Rennräder zu bauen. 1945 wurde das Unternehmen offiziell in Wilier Triestina umbenannt und schickte im Jahr darauf erstmals ein eigenes Team zum Giro d’Italia, der ersten Austragung nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit einigen Etappensiegen überraschte Wilier nicht nur die Konkurrenz, sondern wurde außerdem zu einem der gefragtesten Fahrradhersteller Italiens.

1952 musste Wilier Triestina aufgrund der schlechten Wirtschaftslage Konkurs anmelden. 1969 wurden die Reste des Unternehmens von den Brüdern Gastaldello aufgekauft und die Produktion von Rennrädern begann erneut.

Von 2016 bis 2018 hatte man mit Wilier Triestina-Southeast, später dann vor allem Wilier Triestina-Selle Italia ein eigenes UCI Professional Continental Team. Wilier ist Ausstatter des UCI Professional Continental Teams Total Direct Énergie, die auch bei der Tour de France fahren. Ebenfalls fährt das UCI Continental Team Doha und auch das UCI WorldTeam Astana Pro Team mit Wilier-Rädern.

wilier.com

Zusätzliche Informationen

Spezifikationen
Rahmenhöhe

, ,

Weitere Produkte